Ich wurde am 19.6.71 in Santiago de Chile als Kind deutscher Eltern geboren. Nach Schulzeit und Abitur in Deutschland studierte ich die Fächer Deutsch und Französisch für Höheres Lehramt an der Universität Freiburg im Breisgau mit anschließendem Referendariat an einem Gymnasium.

In all den Jahren war ich auf der inneren Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens. Inspiriert durch die Lektüre der Autobiographie eines Yogi von Paramahansa Yogananda, nahm ich im Jahre 1998  an einem Seminar von Janakananda in der Schweiz teil und wurde  von ihm in den Kriya-Yoga eingeführt. Die Begegnung mit Janakananda war wegweisend für mein Leben und führte mich und meinen Mann 2001 schließlich in die Schweiz. Ich spürte bereits beim ersten Kontakt mit Janakananda und dem Kriya-Yoga sehr deutlich, daß ich meine „geistige Heimat“ wiedergefunden hatte. Seither ist Kriya-Yoga zu einem wesentlichen Bestandteil und zur Kraftquelle meines Lebens geworden.
Von 1998 an absolvierte ich bei meinem Lehrer Janakananda eine 3-jährige Ausbildung zur Hatha-Yoga–Lehrerin, die ich erfolgreich abschließen konnte. Später folgten vertiefende Ausbildungen im Bereich Hatha-Yoga, die auch das Wissen über Ayurveda, die indische Ernährungslehre, mit einschlossen.

Die Geburt meiner Kinder (2002/ 2004/ 2008/ 2011) veranlasste mich, meinen ursprünglichen Beruf als Lehrerin aufzugeben und mich ganz der Mutterrolle zu widmen. Die tägliche Meditation sowie das Üben von Yoga-Asanas sind ein ständiger Begleiter in meinem Leben und helfen mir, meinen Pflichten im Alltag besser nachzukommen und dabei mehr Freude zu empfinden.

Seit 2012 unterrichte ich regelmäßig Hatha-Yoga. Im Jahre 2017 autorisierte mein Lehrer Janakananda mich Kriya-Yoga zu unterrichten und beauftragte mich, Seminare in Süddeutschland zu leiten.